Sie sind hier

gbs-koblenz.de

Foto: Evelin Frerk

12. 04.

"Staat ohne Gott?"

Veranstaltung mit Kurt Stützer (Bund für Geistesfreiheit) in München

Kurt Stützer, Vorstandsmitglied des Bundes für Geistesfreiheit (bfg) München, stellt am Freitag, 12. April, in der Seidlvilla das Buch "Staat ohne Gott" des Rechtsphilosophen Horst Dreier vor. Außerdem thematisiert er in seinem Vortrag das Bayerische Feiertagsgesetz und das Bundesverfassungsgerichtsurteil vom 27. Oktober 2016, nach dem das Verbot der vom bfg organisierten Münchener "Heidenspaß-Party 2007" verfassungswidrig ist. (weiter...)

19. 04.

Kunstausstellung: Mit Pinsel und Feder aufgespießt

Provokantes und Interessantes von Bernd Kammermeier in Heidelberg

Die Karikaturen von Bernd Kammermeier nehmen Ideologien oder Ideologen provokant aufs Korn. Schon viele Jahre verbindet der Mitherausgeber von Luthers judenfeindlichen Schriften und Zeichner der beeindruckenden Schilder des (von der gbs Rhein-Neckar konzipierten) Evolutionswegs in Leimen sein großes Interesse für Religionsgeschichte und Wissenschaft mit seinen schriftstellerischen und grafischen Fähigkeiten. (weiter...)

19. 04.

Karfreitags-Aufklärung und Filmvorführung in Stuttgart

Gegen die religiöse Tristesse: "Always Look on the Bright Side of Life"

Nach einem Urteil des BverfG im Jahr 2016 sind Filmvorführungen und Tanzeinlagen an Karfreitag erlaubt, sofern sie Ausdruck eines weltanschaulichen Bekenntnisses sind. Dies scheint jedoch noch nicht bei allen Ordnungsämtern in den verschiedenen Bundesländern angekommen zu sein. Die höchstrichterlich festgestellten Freiheiten bei Karfreitagsveranstaltungen sollen nun auch für Bürger in Stuttgart erzielt werden. Daher hat die gbs Stuttgart entschieden, an Karfreitag den nicht freigegebenen Film "Das Leben des Brian" zu zeigen. Die Ausnahmegenehmigung ist beantragt. (weiter...)

Foto: Udo Ungar

24. 04.

Entspannt euch! - Eine Philosophie der Gelassenheit

Buchlesung von Michael Schmidt-Salomon im Haus der Wissenschaft in Bremen

Wie findet man zu einem sinnerfüllten, glücklichen Leben? Der Schlüssel dazu ist laut Michael Schmidt-Salomon die Überwindung von Schuld und Scham sowie der Abschied von der Vorstellung des "grandiosen Ich". Denn um ein gelasseneres Selbst zu entwickeln, muss man von seinem Selbst lassen können. In seinem Buch zeigt uns der bekannte Philosoph, wie wir moralische Schuldgefühle überwinden und zu einer neuen Leichtigkeit des Seins finden, wie wir lernen zu ertragen, was wir nicht verändern können, und zu verändern, was wir nicht ertragen müssen. So gelingt es, die eigenen Fähigkeiten zu entfalten und einen tragfähigen Lebenssinn zu finden. (weiter...)

25. 04.

Hat der liberale Islam eine Zukunft?

Vortrag und Diskussion mit Seyran Ateş in Düsseldorf

Im Juni 2017 öffnete die nach einem arabischen Universalgelehrten des 12. und einem deutschen Universalgelehrten des 18. Jahrhunderts benannte „Ibn Rushd-Goethe Moschee“ in Berlin. Die Moschee vertritt einen säkularen Islam, der weltliche und religiöse Macht voneinander trennt und sich um eine zeitgemäße und geschlechtergerechte Auslegung des Koran und der Hadithen bemüht. Männer und Frauen beten hier Seite an Seite, es werden auch gemischt-konfessionelle und homosexuelle Paare getraut und sowohl Frauen als auch Männer stehen der Gemeinde als Imaminnen und Imame vor. (weiter...)