Sie sind hier

gbs-koblenz.de

kortizes.de

21. 03.

Humanistischer Salon: Aktuelles zur Suizidhilfe in Deutschland

Live-Online-Vortrag von Dr. Dr. Florian Willet (DIGNITAS Deutschland)

Am 26.02.2020 erklärte das Bundesverfassungsgericht den § 217 StGB für nichtig, der Suizidhilfe fünf Jahre kriminalisiert hatte. Seitdem findet wieder professionelle, sichere und zuverlässige Suizidhilfe in Deutschland statt. Im Urteil wurde klargestellt, dass Suizidentschlüsse keiner Moral zu unterwerfen, sondern höchstpersönliche Privatsache sind. Allgemeines Strafrecht schützt alle Beteiligten hinreichend. "Dennoch formieren sich selbstbestimmungsaverse Politiker, die Phobien gegen Privatautonomie haben", so DIGNITAS-Pressesprecher Florian Willet. Kooperationsveranstaltung des Instituts für populärwissenschaftlichen Diskurs (Kortizes) und der Giordano-Bruno-Stiftung.

"Wahlfreiheit und Selbstbestimmung von liberalen Skeptikern von Staat, Kirchen, Paternalismus und autoritären Ideologien gilt es derzeit gegen Technokraten zu verteidigen. Freiheit ist keine Weltanschauung, sondern die Voraussetzung dafür, dass verschiedene Weltanschauungen friedlich koexistieren können", so Willet.

Zum Referenten:
Florian Willet ist Verhaltensökonom und Rechtsökonom. Ab 2002, als Student angeregt durch die Nobel-Gedächtnispreisverleihung an Daniel Kahneman, erarbeitete er sich eine Expertise in Verhaltensökonomie. Nach einigen Jahren als Vermögensverwalter verwirklichte er seinen Forschungsdrang als Doktorand und Universitätsdozent für Evolutionäre Neuro- und Verhaltensökonomie. Nach Beratungstätigkeiten für Berufspolitiker und Familienunternehmer schloss er sich dem Menschenrechtsverein »DIGNITAS – Menschenwürdig leben – Menschenwürdig sterben« in Deutschland an, dessen Pressesprecher er seit Anfang 2020 ist.

Der Humanistische Salon ist ein Treffpunkt für aufgeschlossene Menschen, die kreative Ideen und klare Worte schätzen und gerne über den Tag hinausdenken. Ähnlich wie in den Salons der Aufklärung werden hier die Fortschritte der Wissenschaften und die Argumente der Philosophie präsentiert und diskutiert. Moderiert wird der Vortrag von Helmut Fink (Klaviermusik: Claus Gebert).

Bitte einige Minuten vor Beginn des Vortrags diesem Teilnahme-Link zur Veranstaltung folgen!

Eine Anmeldung bei Live-Online-Vorträgen ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden werden dankbar entgegengenommen.