Sie sind hier

gbs-koblenz.de

kortizes.de

03. 12.

Von der Steinzeit ins Internet

Live-Online-Vortrag von Prof. Dr. Lutz Jäncke im Rahmen der Kortizes-Reihe "Hirne aus der Ferne"

Der Mensch hat in den letzten 75.000 Jahren bemerkenswerte Fähigkeiten perfektioniert, mit denen er biologische Grundbedürfnisse befriedigen kann. Hierzu gehören zweifelsohne die vielfältigen verbalen aber auch nonverbalen Kommunikationsmechanismen wie auch psychische Funktionen, die Vertrauen und Bindung zu Sozialpartnern ermöglichen und festigen. Die moderne digitale Welt hat innerhalb von wenigen Jahren viele dieser wichtigen biologischen Mechanismen praktisch außer Kraft gesetzt. Wie wird der Mensch mit diesen Veränderungen umgehen und viel wichtiger: Ist er überhaupt in der Lage, diese neuen Herausforderungen zu meistern? Kooperationsveranstaltung des Instituts für populärwissenschaftlichen Diskurs (Kortizes) und der Giordano-Bruno-Stiftung.

Zum Referenten:
Lutz Jäncke ist seit 2002 Ordinarius für Neuropsychologie an der Universität Zürich. 1957 in Wuppertal geboren, studierte er in Bochum, Braunschweig und Düsseldorf zunächst Biologie, dann Psychologie und Hirnforschung. An der Heinrich-Heine-Universität erwarb er das Diplom in Psychologie (1984), promovierte in Psychologie und Hirnforschung (1989) und habilitierte über das Thema »anatomische und funktionelle Hirnasymmetrien« (1995). Nach seiner Habilitation führte er seine Forschungsarbeiten am Beth Israel Hospital der Harvard Medical School weiter (1995). 1997-2002 war er C4-Professor für Allgemeine Psychologie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Er hat über 400 wissenschaftliche Arbeiten in peer-reviewed Zeitschriften verfasst und ist Autor und Herausgeber mehrerer Bücher und Buchkapitel (darunter der Bestseller »Ist unser Hirn vernünftig?«, Hogrefe, 2016, 2. Aufl.). Seine wissenschaftlichen Arbeiten zählen zu den 1% der am häufigsten zitierten wissenschaftlichen Arbeiten weltweit. U.a. ist Lutz Jäncke Beirat des Hans-Albert-Instituts, das von der Giordano-Bruno-Stiftung 2020 ins Leben gerufen wurde.

Bitte einige Minuten vor Beginn des Vortrags diesem Teilnahme-Link zur Veranstaltung folgen!

Eine Anmeldung bei Live-Online-Vorträgen ist nicht erforderlich. Die TN-Zahl ist auf 500 beschränkt. Kein Eintrittspreis, um Spenden wird gebeten!