Sie sind hier

gbs-koblenz.de

19. 12.

Omapa Bakteria und ihre Nachkommen

Virtuelle Führung durch einige Stationen des Evolutionswegs

Das Leben auf der Erde entwickelte sich vor knapp 4 Milliarden Jahren. Tatsächlich stammen wir nicht nur von Affen, sondern auch von Echsen und Bakterien ab. Um die Geschichte der Evolution anschaulich zu vermitteln, haben die Säkularen Humanisten im Raum Rhein-Neckar einen Lehrpfad entworfen, der die wichtigsten Evolutionsstufen auf 20 Tafeln verständlich erläutert. Im Rahmen der virtuellen Führung werden einige Stationen des Evolutionswegs herausgegriffen und von der gbs Karlsruhe in kindgerechter Sprache präsentiert.

Die Online-Veranstaltung findet anlässlich der Karlsruher Freiwilligenmesse statt. Weitere Informationen zum Evolutionsweg in kindgerechter Sprache findet man auf evokids.de

Als Regionalgruppe der Giordano-Bruno-Stiftung setzt sich die gbs Karlsruhe für Humanismus und Aufklärung ein. Sie engagiert sich für eine offene Gesellschaft, eine naturalistische Weltanschauung sowie eine säkulare Ethik. Schon mehrfach hat die Organisation an den "Science Days" für Kinder im Europa-Park Rust teilgenommen und die Jüngsten auf eine phantastische Reise durch die Vergangenheit geführt. Darüber hinaus veranstaltete der Verein auch schon Lehrerfortbildungen zum Evolutionsunterricht in Kooperation mit dem Institut für Biologiedidaktik der Uni Gießen, das gemeinsam mit der gbs das Projekt "Evolution in der Grundschule" initiierte. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Vereins.

Eine Anmeldung ist über dieses Kontaktformular möglich.