Sie sind hier

gbs-koblenz.de

07. 07.

Online-Vortrag: Aufklärung im Verschwörungsdickicht

Von Antisemitismus bis Alternativmedizin - Livestream mit Giulia Silberberger auf dem gbs-YouTube-Kanal

Verschwörungsideologien, rechtes Gedankengut und Antisemitismus gehen Hand in Hand. Doch nicht immer ist Judenhass offen als solcher erkennbar und verbirgt sich nicht selten hinter alternativmedizinischen Angeboten. Ob Impfgegner, Homöopathen oder Anhänger der Germanischen Heilkunde – sie alle eint der Glaube an Geheimbünde und eine jüdische Weltverschwörung, die die Politik und die Pharmakonzerne beherrscht. Ein Glaube, der nicht zuletzt durch alternativmedizinische Social Media-Gruppen immer mehr in der Mitte der Gesellschaft ankommt.

Giulia Silberberger, Gründerin und Geschäftsführerin der gemeinnützigen Organisation "Der goldene Aluhut" aus Berlin, führt in ihrem Vortrag durch die Schnittmengen von Verschwörungsideologien, Alternativmedizin und Antisemitismus, wie weit sie zurückreichen und wie sie sich im Zeitalter von Facebook, Twitter & Co entwickeln und verbreiten. Seit 2014 engagiert sie sich für die Aufklärung über Verschwörungsideologien, Sekten und ideologischen Missbrauch. Durch Weiterbildung und Workshops, aber auch durch die jährliche Verleihung des Negativpreises "Der goldene Aluhut" in Berlin – dem satirischen Award für die Verschwörungstheorie des Jahres. Silberberger stieg 2007 aus der Sekte der Zeugen Jehovas aus.

Der live ausgestrahlte Vortrag aus dem virtuellen Studio in Düsseldorf beginnt um 19.00 Uhr. Zugang erhält man über den YouTube-Kanal der gbs bzw. diesen direkten Link zur Sendung. Fragen und Kommentare zum Vortrag sind möglich über die Livechat-Funktion von YouTube oder per Mail (die Mailadresse wird auf YouTube vor der Sendung veröffentlicht). Die Zuschauerreaktionen werden während der Sendung gesammelt und dem Referenten im Studio weitergegeben.