Sie sind hier

gbs-koblenz.de

02. 02.

Jacques Tilly – Politik und Provokation Karikaturen XXL

Ausstellungseröffnung in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen

Der Illustrator und Wagenbauer Jacques Tilly findet mit seinen Zeichnungen, Skulpturen und Mottowagen immer wieder einen einzigartigen Weg, seine oft mit beißendem Humor gespickten Beiträge zu Politik und Gesellschaft zu formulieren. Ob Putin, Erdogan oder Trump – "die Despoten, Demagogen und Diktatoren dieser Welt werden von Tilly mit großer Treffsicherheit entlarvt und entzaubert." Die Laudatio zur Eröffnung hält Ralf König, einer der bekanntesten Comiczeichner in Deutschland.

Jacques Tilly kooperiert mit Theatern, Fernsehanstalten und Filmproduktionsfirmen und hat mehrfach Großplastiken für politische Kampagnen gebaut, darunter für Greenpeace, die Verbände der Heimkinder oder Brexit-Gegner. Von Amnesty International wurde er 2017 mit einem Menschenrechtspreis für Meinungsfreiheit ausgezeichnet. Zudem erhielt er mehrere Auszeichnungen der Stadt Düsseldorf (zuletzt den Heinrich-Heine-Preis 2019). Jacques Tilly ist Mitglied im Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung.

Die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen stellt diesen wichtigen und einzigartigen Karikaturisten erstmals in einer Ausstellung vor. Dabei wird neben dem Entstehungsprozess von Idee und Umsetzung die Medienpräsenz als neue und internationale Verbreitung und Wirkung vorgestellt. Und natürlich seine Skulpturen – eben Karikaturen in XXL.

Jacques Tillys Werke sind vom 2. Februar bis 14. Juni 2020 in der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen zu sehen.