Sie sind hier

gbs-koblenz.de

01. 11.

Nichts ergibt Sinn außer im Licht der Evolution

Zwei Millionen Jahre Migration - Vortrag und Diskussion mit Dr. Bärbel Auffermann in Düsseldorf

Wir haben alle einen Migrationshintergrund, denn Menschen waren zu allen Zeiten mobil: Homo erectus und später Homo sapiens stammen aus Afrika. Vor erst 7000 Jahren wanderten Bauern aus der heutigen Türkei nach Europa ein und vermischten sich mit der ansässigen Bevölkerung. Im Vortrag gehen wir den Spuren unserer vielfältigen Vorfahren nach und erfahren, dass Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind.

Dr. Bärbel Auffermann ist Archäologin. Seit 2019 ist sie Direktorin des Neanderthal Museums in Mettmann.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des 10-tägigen Events „Nichts ergibt Sinn außer im Licht der Evolution“ (25.10.-3.11.2019), das spannende Vorträge aus der neuesten Forschung für interessierte Laien und Experten bietet. Außerdem gibt es jede Menge Literatur, Info- und Schulmaterial zum Thema für Jung und Alt. Herzstück der Ausstellung ist ein Evolutionsweg, auf dem die Geschichte der Erde auf 22 Metern maßstabsgetreu abgelaufen werden kann. Parallel zur Ausstellung bauen Kinder gemeinsam mit Künstler*innen eine permanent wachsende Installation aus Evolutionsbildern, die Besucher täglich neu besichtigen können. Das Event wird präsentiert vom Projekt Evokids mit den Kooperationspartnern Aquazoo Löbbecke Museum, Neanderthal Museum, Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V., Humanistischer Verband Deutschlands und KRASS e.V.

Ballhaus im Nordpark
BAHN U78, U79 | Haltestelle: Nordpark/Aquazoo
BUS 760 | Haltestelle: Nordpark/Aquazoo
Gebührenpflichtige Parkplätze und Ladestationen für Elektrofahrzeuge sind vorhanden.