Sie sind hier

gbs-koblenz.de

27. 10.

Nichts ergibt Sinn außer im Licht der Evolution

Darwin trifft Gott. Die Evolution der Religiosität - Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Eckart Voland in Düsseldorf

Darwins Evolutionstheorie sieht den Menschen konsequent eingebunden in das irdische Naturgeschehen. Wozu also sollte sich der Mensch in den Glaubenslabyrinthen des Religiösen verlieren? Wozu Vorstellungen von Transzendenz? Wozu Ängste vor Strafe aus Quellen, die naturwissenschaftlich gar nicht darstellbar sind und deren Seinsweise auch dem Gläubigsten unklar bleiben muss? Der Vortrag entwirft Szenarien für die Entstehung von Religiosität, die die Interpretation nahelegen, dass auch Gläubigkeit nicht „vom Himmel fiel“, sondern sich in Darwins grandiose Welterzählung einfügen lässt.

Eckart Voland ist Soziobiologe und Philosoph. Von 1995 bis zu seiner Emeritierung 2015 lehrte er als Professor für Philosophie der Biowissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Eckart Voland ist einer der Leiter des Evokidsprojekts.

Das Event “Nichts ergibt Sinn außer im Licht der Evolution”:

NIMM DIR ZEIT FÜR DIE EVOLUTION – SCHLIESSLICH HAT SIE SICH AUCH ZEIT FÜR DICH GENOMMEN.
Du bist das aktuell lebende Ende einer ununterbrochenen Kette von Leben, das 3,5 Milliarden Jahre alt ist. Deine Vorfahren waren nicht nur Affen, sondern auch Fische und Bakterien. Alles Leben auf der Erde ist miteinander verwandt und die Übergänge zwischen den Arten sind fließend. Die wissenschaftliche Erforschung der Evolution ist erst 200 Jahre jung, aber ihre Erkenntnisse sind jetzt schon fantastischer und atemberaubender als alles, was sich die menschliche Fantasie jemals hatte ausmalen können. Ein Weltbild ohne diese wunderbaren Fakten der „Tatsache Evolution“ ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

Das 10-tägige Event „Nichts ergibt Sinn außer im Licht der Evolution“ bietet spannende Vorträge aus der neuesten Forschung für interessierte Laien und Experten. Außerdem jede Menge Literatur, Info- und Schulmaterial zum Thema für Jung und Alt. Herzstück der Ausstellung ist ein Evolutionsweg, auf dem die Geschichte der Erde auf 22 Metern maßstabsgetreu abgelaufen werden kann. Parallel zur Ausstellung bauen Kinder gemeinsam mit Künstler*innen eine permanent wachsende Installation aus Evolutionsbildern, die Besucher täglich neu besichtigen können. Das Event wird präsentiert vom Projekt Evokids mit den Kooperationspartnern Aquazoo Löbbecke Museum, Neanderthal Museum, Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V., Humanistischer Verband Deutschlands und KRASS e.V.
Wir freuen uns auf Deinen Besuch.

Ballhaus im Nordpark
BAHN U78, U79 | Haltestelle: Nordpark/Aquazoo
BUS 760 | Haltestelle: Nordpark/Aquazoo
Gebührenpflichtige Parkplätze und Ladestationen für Elektrofahrzeuge sind vorhanden.