Sie sind hier

gbs-koblenz.de

Fotos: Nathalie Bauer, Evelin Frerk

08. 11.

Tourismus quer gedacht mit der Schule des Ungehorsams

Andreas Altmann trifft Gerhard Haderer in Linz

Die UNESCO City of Media Arts Linz ist Austragungsort der ersten TRAVELCULTURE und lädt ein, Zukunft gemeinsam über Sparten hinweg neu zu denken. Andreas Altmann, bekannter und mehrfach ausgezeichneter Reiseschriftsteller, der schon zahlreiche Bestseller über seine Erlebnisse in anderen Ländern geschrieben hat, trifft auf Gerhard Haderer, einen der brillantesten Karikaturisten und Zeichner unserer Zeit. Dieser hatte als Reaktion auf den Rechtsruck in Europa Ende letzten Jahres die Schule des Ungehorsams eröffnet. Die SDU vernetzt Gleichgesinnte aus Kunst, Kultur, Wissenschaft und Philosophie und ermutigt sie, sich gesellschaftspolitisch zu engagieren - ein wunderbares Forum also, um auch Tourismus "querzudenken".

Andreas Altmann arbeitete u. a. als Privatchauffeur, Anlageberater, Buchclubvertreter, Parkwächter und Schauspieler, bevor er endlich das fand, was er wirklich machen wollte: die Welt bereisen und als Reporter darüber schreiben. Heute zählt er zu den bekanntesten deutschen Reiseautoren und wurde u.a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis und dem Seume-Literaturpreis ausgezeichnet.

Gerhard Haderer gehört zu den bedeutendsten satirischen Zeichnern im deutschsprachigen Raum. Seine Cartoons werden regelmäßig in zahlreichen Zeitungen und Magazinen im deutschen Sprachraum abgedruckt. Zu Haderers Werk zählen außerdem knapp 30 Bücher, die er seit 1987 entweder alleine oder gemeinsam mit anderen Autoren veröffentlicht hat. Er erhielt mehrfache Auszeichnungen u.a. den Deutschen Karikaturenpreis und den österreichischer Kabarettpreis  für Comics und Cartoons.

Reservierung unter: www.travelculture.at