Sie sind hier

gbs-koblenz.de

02. 11. - 05. 11.

Denkfest 2017 - der säkulare Beitrag zum Reformationsjubiläum

Hochkarätig besetzte Veranstaltungsreihe in Zürich

Vier Tage Wissenschaft, kritisches Denken und intelligente Unterhaltung – dies bietet das dritte Denkfest vom 2. bis 5. November im Volkshaus Zürich, das von der Freidenker-Vereinigung der Schweiz (FVS) u.a. mit Unterstützung der (Skeptiker) Schweiz und der Giordano-Bruno-Stiftung ausgerichtet wird. Unter dem Motto "Reformation des Denkens" versprechen mehr als 30 Referentinnen und Referenten ein abwechslungsreiches Programm auf höchstem Niveau. Eine Veranstaltung u.a. mit Seyran Ateș, Philipp Blom, Natalie Grams, A. C. Grayling, Lutz Jäncke, Ben Moore, Amardeo Sarma, Julia Shaw und Michael Schmidt-Salomon. (weiter...)

Petter Bockman (Public Domain)

03. 11.

Humanistisches Forum Köln: Nachweisverfahren der Verwandtschaftsgrade der Lebewesen

Vortrag und Diskussion mit Dr. Bernhard Effertz in Köln

Die evolutive Entwicklung des Menschen wie auch seine Verwandtschaft zu anderen höheren Lebensformen wird heute überwiegend durch Vergleiche von genetischen Materialien ermittelt, deren Strukturen sich mit neueren Standardverfahren analysieren lassen. Solche Vergleichsdaten liefern jedoch nur grobe Einschätzungen für die Erstellung von evolutiven „Stammbäumen“ und werden in der Öffentlichkeit häufig missinterpretiert. Die verwandtschaftlichen Beziehungen zu stammesgeschichtlichen Vorfahren oder Verzweigungen sind komplizierter als gemeinhin angenommen und nur in erdgeschichtlich kurzen Zeiträumen gesichert nachzuvollziehen. (weiter...)

03. 11. - 05. 11.

General Assembly: Weltparlament in Berlin

Veranstaltung mit dem Leiter des "Great Ape Projects" Colin Goldner

Trotz weltweiter ökonomischer und politischer Verwicklungen existieren auf globaler Ebene weder wirkungsvolle rechtliche Institutionen noch ausreichende demokratische Strukturen, die den Weltmarkt hinreichend regulieren, völkerrechtliche Verstöße verfolgen, Menschenrechte durchsetzen oder ökologische Entwicklungen in sinnvolle Bahnen leiten könnten. Die General Assembly, die vom 3. bis 5. November 2017 erstmals in Berlin tagt, füllt mit ihrem Entwurf eines Weltparlaments diese Leerstelle. (weiter...)