Sie sind hier

gbs-koblenz.de

Alibri Verlag

30. 10.

Von Golgatha nach Auschwitz: Die Mitverantwortung des Christentums für den Holocaust

Vortrag, Ausstellung und Diskussion von Autor Reinhold Schlotz in Heidelberg

"Der Holocaust ist nur vor dem Hintergrund des Atheismus denkbar…" ist eine Behauptung, die von hochrangigen Theologen gerne verbreitet und von manchen christlichen Politikern leichtgläubig übernommen wird. Beispiele liefern hier u. a. Joseph Ratzinger – alias Papst Benedikt XVI., Bischof Walter Mixa, Kardinal Joachim Meisner und die katholischen Politiker Wolfgang Thierse (SPD) und Christian Wulff (CDU, Altbundespräsident). Dem gegenüber stehen Aussagen von kritischen Theologen und Historikern, die den christlichen Kirchen eine Mitverantwortung am Zustandekommen der Judenvernichtung im Holocaust zuweisen. (weiter...)